das graue Schmusekissen

Im Oktober konntet ihr ja hier schon einen Blick auf die ersten Reihen meines Kissen-Strickprojektes werfen. Und jetzt ist es endlich fertig gestrickt und auch endlich fotografiert und mein Sofa um sein erstes gemütliches Kuschelkissen reicher.

Bei diesem Projekt war es die Wolle die mich zum stricken inspiriert hat. Kennt Ihr das, manchmal sieht man ein schönes Garn und in dem Moment wo man die Wolle berührt, hat man ein genaues Bild im Kopf was man aus diesem Garn schönes machen möchte. Genauso ist es mir mit dem Melange Garn Fiore von Lana Grossa passiert. Mal wieder mit den Händen durch den Wollladen meines Vertrauens gestöbert und *zack* hatte ich das Bild eines gemütlichen Kissenberges im Kopf. Und da die Tage immer kälter werden und das Verlangen sich auf dem Sofa zusammen zu rollen immer größer wird, habe ich dem Kaufimpuls nachgegeben und bin mit fünf Knäul Fiore unterm Arm nach Hause gelaufen.

 

graues Kissen05

Für den Anfang sollte es was ganz unaufgeregtes sein. Glatt rechts gestrickt ohne großen Schnickschnack. Also auch ganz ohne Anleitung, einfach nur eine Maschenprobe und dann ging´s los.

Passend zur ersten Erkältungswelle dieses Winters ist es fertig geworden. Und so können jetzt die großen und kleinen Schnupfennasen sich gemütlich mit einer Tasse Tee aufs Sofa kuscheln.

 

graues Kissen04

Und da eine Schwalbe bekanntlich noch keinen Frühling macht äh ich meine ein Kissen noch keinen Kissenberg macht, freue ich mich schon auf den ersten Advent. Denn da startet der neue Knitalong von schönstricken.de. Wie ihr euch jetzt sicher schon denken könnt, wird diesmal ein Kissen gestrickt. Schaut doch selbst mal rüber zu Jessica, vielleicht habt Ihr ja Lust dort mitzustricken. Meine Tasche vom letzten Crochetalong ist immer noch ein treuer Begleiter beim Shoppen.

 

graues Kissen03

verlinked bei creadienstag

Ein Gedanke zu „das graue Schmusekissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.