der rote Schal … oder keine Chance den fiesen Viren

Mann, Mann, Mann …  war das ruhig hier, schon seit mehr als zwei Wochen bin ich nicht zum Schreiben gekommen. Aber wir kämpfen uns hier grade durch alle Viren die dieser Winter so zu bieten hat … und meine Tage sind angefüllt mit streicheln, Nasen putzen, trösten … und damit bei den ganzen Rotznasen keine Langeweile aufkommt hatten meine Zwerge noch einen spontanen Magen-Darm-Virus untergemischt … und meine Tage waren angefüllt mit aufwischen, umziehen, Wäsche waschen und Wäsche waschen und Wäsche waschen und … Mann, Mann, Mann …  also Magen-Darm gehört zu den Dingen die man so gar nicht braucht, also ich zumindest! Aber im Moment sind wir wieder bei der alten Routine … und meine Tage sind angefüllt mit streicheln, Nasen putzen, trösten … denn die Erkältungsviren haben uns mal wieder fest im Griff. So verbringen wir unsere Tage im warmen Bett, kuscheln, trinken Tee und naschen Salbeibonbons. Aber jetzt genug mit dem Gejammer … denn als treuer Freund und steter Begleiter in den letzten Tagen hat sich der rote Schal entpuppt. Den wollte ich Euch schon längst mal zeigen. Der war ja schon im Januar auf den Nadeln. Seit er fertig ist wird er gern und auch oft getragen, an solch verschnieften Tagen sogar im Bett.

 

roter Schal08

 

Das Garn ist mal wieder “Cool Wool Big” von Lana Grossa und wie bei der Zopfmütze habe ich wieder mit einer 3,5er Nadel gestrickt. Am Anfang und am Ende das Schals gibt es ein kurzes Bündchen in 2/2 Rippe und um den Zopf herum habe ich “krause Rippen” gestrickt. Also die Hinreihen sind immer 1/1 Rippen und die Rückreihen sind rechts gestrickt. Das sieht ganz nett aus, aber trotz spannen und vorsichtigem dämpfen rollen sich die Kanten ganz gern ein. Vielleicht hätte ich den Bereich doch lieber kraus rechts stricken sollen. Na das kann ich ja im nächsten Winter bei einem anderen Schal noch mal ausprobieren …

 

roter Schal02

 

Aber jetzt kuschele ich mich mal wieder mit unter die warme Decke und kuriere meine Erkältung richtig aus.

 

roter Schal01

verlinked bei creadienstag

2 Gedanken zu „der rote Schal … oder keine Chance den fiesen Viren

  1. Jassy

    Ich glaube, ich bin gerade im Paradies angekommen. Ich stricke für mein Leben gerne, gerade in der kalten Jahreszeit. Egal ob Accessoires, Mützen, Schals, Pullis oder Figuren. Hauptsache eine tolle, qualitativ hochwertige Wolle und bunt!

    Dieser Schal hier ist wundervoll, ich habe mich sofort in das Muster verliebt.

    Eine ganz tolle Seite hast du hier, du hast es sofort in mein Herz und auf meine Leseliste geschafft!

    Viele Grüße,

    Jassy

    Antworten
  2. Sissi

    So charmant, wie du den schönen Schal um deinen Becher gewickelt hast, habe ich nun richtig Lust bekommen, mir für den kommenden Winter eine Reihe “Tassenschals” zu stricken. Vielen lieben Dank für diese Inspiration!

    Herzliche Grüße

    Sissi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.