die Babysöckchen ohne Ferse

Und hier sind sie die kleinen Söckchen, rechtzeitig zur kalten Jahreszeit. Socken Stricken! Ich und Socken stricken, da bin ich selbst ganz überrascht. Bei selbstgestrickten Socken habe ich immer an die pilligen, verfilzten und durchlöcherten Exemplare gedacht, die mein Göttergatte mit in unsere Ehe gebracht hat (über diese sonderbaren Exemplare soll jedoch an dieser Stelle kein weiteres Wort verloren werden). Aber die Zeiten ändern sich und Geschmäcker schließlich auch und so stelle ich ein leichtes aber nachhaltiges Verlangen nach selbstgestrickten Socken an den Füßen meiner Männer fest…

Babysocken02

Was Leichtes – für den Anfang – hab ich mir gedacht und da klang das Versprechen von super sitzenden Babysocken -ohne Ferse- doch wirklich verlockend. Die Anleitung ist aus meinem Zeitschriften Fundus. Genauer gesagt aus dem Selbermachen Heft 2012/2013 der Zeitschrift Eltern. Aber so super sitzen sie dann doch nicht… sie sind zwar wirklich sehr elastisch und die Ferse „dehnt“ sich ihr Plätzchen in den Strumpf, aber dafür staucht sich der Strumpf auf der Vorderseite der Füße doch sehr.

Mein Fazit: Die Söckchen waren wirklich schnell gestrickt, aber ein zweites Paar werde ich nach dieser Anleitung sicher nicht arbeiten. Da wage ich mich lieber an eine Anleitung mit Ferse heran. Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen und mir ein paar gute Anleitungen zu Baby- und Kindersocken empfehlen.

Babysocken03

Und weils immer wieder schön ist, gehe ich mit meinem Söckchen rüber zum Creadienstag

Babysocken01

Ein Gedanke zu „die Babysöckchen ohne Ferse

  1. coccinellids

    Genau diese Socken nach gleicher Anleitung habe ich auch gestrickt und bin auch nur mäßig zufrieden 🙂 aber Socken und Babys sind genau so ein Thema wie Mützen und Babys, oder? Alles immer verwurschtelt oder verschwunden…
    Liebe Grüße, freue mich auf weitere Söckchen bei dir! kik

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.